Wochenrückblick #03 2012

22 Jan

Gelesen


  • José Saramago: Die Reise des Elefanten
  • Barbara Wood: Spur der Flammen

Rezensiert


Neu im Bücherregal


  • Simon Wood: Abgezockt
  • Jaques Berndorf: Mond über der Eifel
  • Jan-Erik Fjell: Der stumme Besucher
  • Barbara Wood: Spur der Flammen
  • Raymond Khoury: Dogma
  • Holger Karsten Schmidt: Isenhart

Lieblingszitat


„Im Grunde ist die Geschichte nicht nur selektiv, sondern auch vorurteilsbehaftet, denn sie entnimmt dem Leben nur das Material, das sie interessiert und das von der Gesellschaft als historisch erachtet wird, während sie den ganzen Rest, der vielleicht die wahre Erklärung für die Fakten und Dinge, für diese verdammte Realität liefern könnte, missachtet.“

Und sonst?


Diese Woche habe ich mich sehr über mein Überraschungspaket gefreut. Gleich 6 Bücher haben den Weg zu mir gefunden. Ganz besonders freue ich mich über Isenhart. Schon lange habe ich dieses Buch ins Auge gefasst, nur zum Kauf konnte ich mich bisher nicht durchrringen, aber das hat sich ja jetzt erledigt.
Kennt ihr eines meiner neuen Bücher oder habt vielleicht schon eins davon gelesen? Bis auf Dogma sind mir die anderen unbekannt.

Mit Barbara Woods Spur der Flammen habe ich diese Woche bereits begonnen. Ich bin sehr zwiegespalten was das Buch angeht. Der Anfang war doch sehr schnulzig und gefühlsduselig, allerdings lässt es sich sehr flott lesen. Es ist jedenfalls nicht die typische Literatur, die ich sonst lese. Mittlerweile herrscht zwar eine gewisse Spannung, aber richtig überzeugen konnte mich das Buch noch nicht. Wie steht ihr denn zu den Büchern von Barbara Wood?

Das war es an dieser Stelle von mir. Vielleicht schaffe ich es heute noch ein bisschen Hörbuch zu hören :)

Ich wünsche euch noch einen entspannten Restsonntag!
Die Leserin.

Advertisements

2 Antworten to “Wochenrückblick #03 2012”

  1. nettebuecherkiste Januar 22, 2012 um 11:37 am #

    „Dogma“ von Raymond Khoury hab ich auch auf meiner Liste :-) „Isenhart“ interessiert mich auch, werd ich wohl auch mal draufsetzen. Die anderen Bücher kenn ich auch nicht. Ich hab noch nie was von Barbara Wood gelesen, ich kenne nur den Namen. Was schreib sie denn so? Sind eher Liebesromane, gell? Das ist nicht so mein Ding.
    LG Anette

    • Die Leserin. Januar 22, 2012 um 12:04 pm #

      Ich habe mitbekommen, dass Dogma der 2. Teil ist und mir die Tage gleich noch Scriptum bestellt ^^
      Von Isenhart habe ich bisher nur gutes gelesen. Ich glaube das lese ich als nöchstes.

      Ich dachte eigentlich auch, dass Barbara Wood vor allem Liebesromane schreibt – irgendwie ist das gerade auch einer, auch wenn es als Thriller bezeichnet wird. Die Grundidee des Buches ist nicht mal schlecht. Es geht um Ägyptologie, aber zwischendrin ist halt viel Herzschmerz und das ist eigentlich auch nichts für mich ;) Ich hab mir aber vorgenommen, das Buch zu beenden. Ich bezweifel aber, dass ich noch mal zu Barbara Wood greifen werde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: