Wochenrückblick #08 2012

26 Feb

Gelesen


  • Christian Moser: Karl May – Die ganze Wahrheit
  • Jane Austen: Emma

Gehört


  • Anthony Horowitz: Das Geheimnis des weißen Bandes

Rezensiert


Neu im Bücherregal


  • Christian Moser: Karl May – Die ganze Wahrheit

Gesehen


Nachdem mir einige von euch diesem Film wärmstens ans Herz gelegt haben und ich schon vom Buch so begeistert war, konnte ich es mir natürlich nicht nehmen lassen, die DVD zu bestellen. Diese Verfilmung aus dem Jahre 1995 von der BBC wurde in 3 Teilen gedreht und das hat dem Film gut getan. Er ist wirklich wundervoll, sehr nah am Buch! Die Charaktere sind wirklich gut umgesetzt. Und man nimmt Colin Firth den Verliebten sofort ab. Wirklich ein Film zum Schmachten, auch wenn das sonst nicht so meins ist ;)

Und sonst?


Diese Woche war der Start meiner neuen Rubrik Wortschatz und sie ist sehr gut bei euch angekommen. Das freut mich. Ich halte Augen und Ohren offen, damit ich auch weiterhin so interessante und seltene Wörter vorstellen kann. Vielleicht habt ihr ja auch einen Vorschlag? Gerne stelle ich das Wort hier vor, wenn es mir denn auch so gut gefällt ;)

Ansonsten gibt es nicht viel Neues. Ich lese immer noch Emma, weil ich zwischendrin das neue Buch von Christian Moser eingeschoben habe. Es war wie immer ein Genuss, doch lest selbst. Mein selbst auferlegtes Buchkaufverbot ignoriere ich übrigens gekonnt! Montag wird Der Fönig von Walter Moers bei mir eintreffen. Aber es ist ja nur ein Comic und ich werde ihn sicher sofort lesen. Und bevor ich jetzt noch uninteressante Sachen erzähle, mache ich es wie der Fönig es sich wünscht: „Kasse dich furz!“

Ich wünsche euch noch einen entspannten Restsonntag!
Die Leserin.

Advertisements

5 Antworten to “Wochenrückblick #08 2012”

  1. storybrookecafe Februar 26, 2012 um 10:31 am #

    Aww, die 1995-Version von „Stolz und Vorurteil“ ist einfach die Beste.. okay, Colin Firth trägt den größten Anteil dazu bei ;) Einfach ein klasse Schauspieler.

    Ich mag deine neue Rubrik „Wortschatz“.. denn ich muss zugeben, dass ich „blümerant“ vorher gar nicht kannte oder eher nur passiv wahrgenommen habe. Da gibt es bestimmt viele Schmunzler, wenn man solche im Alltag verwendet ;)

    • Die Leserin. Februar 26, 2012 um 10:36 am #

      Wenn das Wort nun noch ein paar Menschen mehr kennen oder wieder kennenlernen, dann hat diese Rubrik doch ihren Zweck erfüllt! Die nächsten Wörter waren mir vorher übrigens auch total unbekannt. Das geht mir oft so. Ich höre/ lese Wörter und weiß gar nicht was sie bedeuten. So können wir nun gemeinsam unseren Wortschatz ausbauen ;)

      Ich finde meine ausgewählten Trailer übrigens sooo schön, dass ich ihn einfach gleich noch mal gucke. Ich glaub ich muss die DVDs heute noch mal einschieben. Ich bin verrückt …

  2. nettebuecherkiste Februar 26, 2012 um 10:38 am #

    Oh, schön, dass du dir Stolz und Vorurteil in dieser herrlichen Verfilmung angesehen hast. Ich finde die Charaktere so herrlich getroffen, allen voran Mr. und Mrs. Bennett. Ja, und Colin Firth ist sowieso der einzig wahre Mr. Darcy! :-) Ich kann die Dialoge mittlerweile mitsprechen ;-)

    • Die Leserin. Februar 26, 2012 um 10:41 am #

      Oh ja die Bennets sind so verdammt gut getroffen. Genau so habe ich sie mir vorgestellt. Auch Mr. Collins ist nicht weniger schleimig als im Buch! Ich bin wirklich kurz davor noch mal alle 3 Teile zu gucken :)

      • nettebuecherkiste Februar 26, 2012 um 10:44 am #

        Oh ja, Mr. Collins! Ich bin seitdem ein richtiger Fan von David Bamber, in „Rom“ spielt er ja den Cicero, der Schauspieler ist einfach spitze!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: