Wortschatz #2

28 Feb

Das sagt das Wörterbuch:
die; -, -en [(frz. ambigu <) lat. ambiguitas](bes. Fachspr.): Mehr-, Doppeldeutigkeit.

Darum wird es vorgestellt:
Die ach so gebildete Leserin beschäftigt sich seit einiger Zeit sehr intensiv mit Klassikern. Sie bevorzugt die Ausgaben von Fischer Klassik, die immer auch eine Rezension am Ende enthalten. Sie liest also so eine sehr gescheit geschriebene Rezension und lernt dabei bald ihre Grenzen kennen. „Amni … Ambi …Ambi-was?“, fragt sie sich. Und so holt sie schnell ihr Wörterbuch heraus und ist bald schlauer.

Darum mag ich es:
Ambiguität klingt edel und elegant. Aber vor allem ist es ein nützliches Wort. Wie oft begegnet uns die Doppeldeutigkeit im alltäglichen Leben, aber auch in der Literatur. Ambiguität ist ein ein wunderbares Synonym, dass ich in Zukunft hoffentlich öfter in meinen Rezensionen verwenden kann.

Advertisements

2 Antworten to “Wortschatz #2”

  1. storybrookecafe Februar 28, 2012 um 7:03 pm #

    Hey, das Wort kenne ich sogar *sich stolz fühlt* ;)
    Ich glaube aber eher, dass ich das Wort aus dem Englischen her kenne. Aber in meinen gewöhnlichen Sprachgebrauch hat es leider bisher keinen Platz gefunden. Vielleicht jetzt!

    • Die Leserin. Februar 28, 2012 um 7:43 pm #

      Da bist du mir weit voraus ;)
      Ich warte schon sehnsüchtig auf das nächstes Buch, in dem ich in einer Rezension die gelungene Ambiguität loben kann!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: