Archiv | Stöckchen RSS feed for this section

Rund ums Buch.

29 Jul

Und schon wieder ein Stöckchen, aber leider komme ich durch den Umzug gerade nicht wirklich zum Lesen. Aber ab August gehts wieder rund ;) Das Stöckchgen habe ich übrigens bei Buchgedanke gefunden. Los gehts:

Gebunden oder Taschenbuch?
Gebunden. Die sehen meistens einfach schöner aus und nutzen sich nicht so schnell ab.

Amazon oder Buchhandel?
Beides. Amazon, um Ausgaben zu bestellen, die ich in den Buchläden nicht finde oder für Bücher, die ich sofort unbedingt haben möchte. Buchläden besuche ich, um zu stöbern und unentdeckte Schätze zu finden.

Lesezeichen oder Eselsohr?
Lesezeichen. Aber ich gebe es zu, „früher“ habe ich immer Eselsohren in die Seiten gemacht. Irgendwann taten mir die Bücher jedoch leid.

Ordnen nach Autor, Titel oder ungeordnet?
Nach dem Genre. So finde ich am besten Bücher wieder. Außerdem ist mir aufgefallen, dass die Bücher oft eine gleiche Farbigkeit haben. Gerade bei Krimis und Thrillern sind die Ausgaben fast immer sehr dunkel bis schwarz.

Behalten, wegwerfen oder verkaufen?
Behalten natürlich! Wofür kaufe ich denn sonst Bücher? Außerdem will meine zukünftige Privatbibliothek ja auch gefüllt werden.

Schutzumschlag behalten oder wegwerfen?
Behalten.

Mit Schutzumschlag lesen oder ohne?
Ohne.

Kurzgeschichten oder Roman?
Beide haben ihren Reiz.

Harry Potter oder Lemony Snicket?
Lemony wer? :D Da muss ich ja Harry Potter sagen.

Aufhören, wenn man müde ist, oder wenn das Kapitel zu Ende ist?
Lieber bis zum Ende das Kapitels. Ich lese solang bis die Augen zufallen.

„Die Nacht war dunkel und stürmisch“ oder „Es war einmal“?
„Es war einmal“ – ich liebe schließlich Märchen.

Kaufen oder leihen?
Kaufen. Kaufen. Kaufen. Oder noch besser: schenken lassen!

Neu oder gebraucht?
Lieber neu, oder aber das Gebrauchte sieht wie neu aus.

Kaufentscheidung: Bestsellerliste, Rezension, Empfehlung oder Stöbern?
Auf Bestsellerlisten gebe ich nicht so viel. Da müsste ich ja auch die Biss-Reihe lesen ;) Dann lieber durch Stöbern und Empfehlungen, aber gerne auch durch gute Rezensionen.

Geschlossenes Ende oder Cliffhanger?
Hat beides seinen Reiz. Kommt immer auf die Geschichte an. Manchmal will ich einfach wissen wie es endet.

Morgens, mittags oder nachts lesen?
Am liebsten immer, aber meistens dann doch abends oder nachts.

Einzelband oder Serie?
Kann ich so nicht sagen. Wobei ich meistens Einzelbände lese.

Lieblingsserie?
Tja, welche Serie habe ich denn gelesen außer Harry Potter? Gilt der Herr der Ringe?

Lieblingsbuch, von dem noch nie jemand gehört hat?
Wie kann ich dieses Buch gelesen haben, wenn es doch keiner kennt? ;)

Lieblingsbuch, das du letztes Jahr gelesen hast?
Ohje, ich mag zu viele Bücher.

Welches Buch liest du gegenwärtig?
Geschichten aus dem gefährlichen Königreich von Tolkien.

Absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten?
Kann ich wirklich nicht sagen …

Vielleicht habt ihr ja auch Lust bekommen. Ich freue mich über Links in den Kommentaren ;)

Bücherfragebogen.

26 Jul

Dieses nette Stöckchen habe ich hier gefunden.

Welches Buch vermeidest du instinktiv zu lesen, obwohl es zum großteil nur positive Kritik gibt?
Die Biss-Reihe. Da wird mir schlecht :)

Wenn du drei Charaktere für eine kurze Begegnung lebendig machen dürftest, welche wären es und für welche Begegnung würdest du sie lebendig machen?

  1. Käptn Blaubär aus Die 13 1/2 Leben des Käptn Blaubär, um mit ihm Zamonien zu erkunden :)
  2. Samweis aus Der Herr der Ringe Gamdschie, um einmal ein Fest der Hobbits im Auenland mit zu erleben
  3. Heinrich VIII. aus Ich, Heinrich VIII., um die Geschichte noch einmal zu durchleben

Jemand sagt dir, du könntest erst sterben nachdem du den langweiligsten Roman der Welt gelesen hast, ansonsten bleibst du unsterblich. Nach einiger Zeit reicht dir die Unsterblichkeit, welches langweilige Buch wählst du für deinen Tod?
Homo Faber.

Von welchem Buch hast du behauptet es gelesen zu haben, obwohl du nie einen Blick hineingeworfen hast?
Dr. Jeykill und Mr. Hyde. Das musste ich für die Schule lesen, aber irgendwie wars langweilig. Im Nachhinein habe ich es bereut.

Eine gute Fee gewährt dir einen speziellen Wunsch, du darfst eine Sprache wählen, die du noch nicht beherrscht, mit der du später alle in dieser Sprache geschriebenen Bücher lesen kannst, welche Sprache wählst du?
Französisch, einfach weil es eine so tolle Sprache ist und ich sie viel zu wenig beherrsche.

Eine böse Fee kommt und verzaubert dich, ab nun musst du jedes Jahr, bis zu deinem Tod, ein Buch immer wieder lesen, mit welchem Buch könntest du am ehesten bis zu deinem Tod leben?
Mein Märchenbuch der Gebrüder Grimm … ach eigentlich jedes Märchenbuch.

Stell dir vor, du könntest dir auf der Stelle 3 Bücher die du gerne lesen würdest herbeiwünschen, welche würdest du herbeiwünschen?

  1. Der Hobbit von J. R. R. Tolkien
  2. Kleine Scheißhausgeschichten von Markus Walther
  3. Goethe – die ganze Wahrheit von Christian Moser

Bin ich bibliophil?

15 Jul

Wie vielleicht auch schon einige von euch, bin ich über das Stöckchen von Ophelias Unfugfabrik gestoßen. Ich bin schon gespannt, was dabei heraus kommt. Also los, lasst uns mal schauen:

[ x ] Du gehst nie ohne Buch aus dem Haus.
[ x ] Dein Bücherregal nimmt den größten Teils deines Zimmers ein.
[ x ] Du teilst dein Bett mit Büchern.
[ x ] Du inhalierst den Geruch von Büchern.
[ x ] Du streichelst Bücher.

[ ] Du kaufst jedes Mal etwas, wenn du in eine Buchhandlung gehst.
[ ] Dein SuB ist dreistellig und tendiert zur Vierstelligkeit.
[ ] Du unterhältst dich mit den Buchcharakteren.
[ ] Du gibst im Monat mehr Geld für Bücher, als für Lebensmittel aus.
[ ] Du bereist die Orte, die in deinen Büchern genannt werden.
[ ] Du hälst Bücher für eine bessere Altervorsorge, als Aktien etc. .
[ ] Du zeltest am Tag der neuen Bucherscheinung deines Lieblingsautor vor der Buchhandlung deines Vertrauens, um als erste/r ein Exemplar zu ergattern.
[ ] Deine Familie und Freunde wisse nicht mehr, welches Buch sie dir zum Geburtstag schenken sollen, weil du schon alles hast.
[ ] Du verbindest mit mindestens ¼ deiner Bücher im Regal ein Ereignis, an das du dich gerne zurück erinnerst.
[ x ] Bei dem Wort Buch, wirst du sofort aufmerksam.
[ ] Deine Familie und Freunde wissen nicht mehr wie du aussiehst, weil du ständig ein Buch vor der Nase hast.
[ x ] Menschen, die Bücher nicht mögen, magst du nicht.
[ ] Du gehst auf die Lesung jedes Autors, dessen Buch du im Regal stehen hast.
[ ] Du benutzt Bücher als (Kuschel-) Kissen.
[ ] Du vergleichst deine Freunde mit Buchcharakteren.
[ x ] Deine besten Freunde heißen Bertelsmann, Carlsen, Heyne, Lyx &Co. und heißen alle „Verlag“ mit Nachnamen.
[ x ] Dein SuB weigert sich verhement dagegen kleiner zu werden.

[ ] Du versuchst Buch-Flatrates mit den Verlagen auszuhandeln.
[ ] Du lernst eine neue Sprache, damit du nicht warten musst, bis das Buch endlich auf Deutsch erscheint.
[ ] Wenn du einmal ein Buch angefangen hast, legst du es bis zum Schluss nicht mehr weg.
[ ] Du verleihst keine Bücher, weil du Angst hast, dass jemand deinen Lieblingen Schaden zufügen könnte.
[ x ] Man könnte meinen, du besitzt eine eigene Bücherei oder Buchhandlung.
[ ] Deine besonderes Schätze bekommen einen Platz in deiner (gesicherten) Vitrine.
[ ] Wenn dich dein Partner vor die Wahl stellt „Ich oder das Buch“, antwortest du „Von welchem Buch reden wir denn?“
[ ] Du verbringst mehr Zeit mit Lesen als mit anderen Dingen (Job, Schlafen, Freunde und Familie).
[ x ] Du magst keine eBooks.
[ x ] Buchverfilmungen findest du in der Regel schlecht und du hättest es viel besser umgesetzt.

[ ] Du schreibst ein Buch darüber, wie es mit deinen Buchlieblingen weitergeht.
[ ] Du besitzt immer noch das Buch, welches du als erstes gelesen hast.
[ ] Du kennst dich besser mit der aktuellen Beststellerliste aus als die meisten Buchhändler/innen.

0-5 Antworten: Du brauchst dir keine Sorgen machen. Mit dir ist alles in Ordnung. Vielleicht solltest du aber mal öfter ein Buch in die Hand nehmen.

6-10 Antworten: Mit dir ist noch alles in Ordnung. Du bist ein ausgeglichener Viel-Leser, der neben Büchern noch viele andere Hobbies hat.

11-15 Antworten: Dein Zustand ist kritisch. Aber du kannst immer noch damit umgehen, wenn du mal kein Buch zur Hand hast.

Ab 16 Antworten: Bitte besuche sofort ein Treffen der anonymen Bibliophilen!

Danke an Ophelia für die Entwicklung dieses tollen Stöckchens :) Ich habe mich in sehr vielen Aussagen absolut wieder erkannt. Zum Glück hatte ich NUR 12 Treffer und bin somit kein völlig hoffnungsloser Fall ;)

Lesegewohnheiten.

29 Mrz

Heute hat mich Asaviel nach meinen Lesegewohnheiten gefragt. Hier meine Antworten:

1. Wann liest du ?
Eigentlich den ganzen Tag, aber doch verstärkt am Abend – manchmal bis in die Nacht herein. Das kommt natürlich darauf an wie spannend die Lektüre ist ;)

2. Wo liest du?
Die meiste Zeit verbringe auf meiner Schlafcouch, allerdings finde ich Lesen in der Badewanne am schönsten und es ist so entspannend. Im Sommer ist mein Lieblingsplatz unser Garten, speziell meine Hängematte :) Das ist fast so gemütlich wie die Badewanne. Prinzipiell kann ich aber überall lesen, auch gerne mal in einer langweiligen Vorlesung ;) Nur im Auto wird mir schlecht. Da muss ich wohl auf Hörbücher umsteigen.

3. Wie viele Bücher liest du auf einmal?
Ich bin gerade dabei mich zu disziplinieren. Früher habe ich am liebsten 5 Bücher parallel gelesen und mit keinem bin ich fertig geworden. Um das ganze effektiver zu gestalten, versuche ich jetzt immer schön ein Buch nach dem anderen zu Lesen. Da ich aber ein großer Fan von guten gemachten Comics und Graphic Novels bin, kann so etwas schon mal dazwischen Rutschen.

4. Machst du zwischendurch Pausen beim Lesen?
Ja schon. Es ist bei den meisten Bücher auch unmöglich diese in einem Ritt durchzulesen. Wenn mich ein Buch aber richtig fesselt und ich unbedingt wissen muss wie es weiter geht, dann hält mich so schnell nichts vom Weiterlesen ab.

5. Überfliegst du Bücher [Querlesen]?
Äußerst selten. Ganze Bücher eigentlich gar nicht. Höchstens früher in der Schulzeit, wenn die Lektüre total uninteressant war, ich aber den Inhalt erfassen musste. Heute überfliege ich nur einzelne Seiten, wenn ich das Gefühl habe, dass die Geschichte gerade nicht voran kommt und ich gelangweilt werde.

6. Wie lange/schnell dauert es, bis du ein Buch durch hast?
Das lässt sich so pauschal ganz schlecht sagen. Wenn das Buch nicht allzu dick und spannend geschrieben ist, dann ist es an einem Tag weg. Bei Büchern mit über 1000 Seiten kann es sich hinziehen, vor allem, wenn man nebenbei noch viele Projekte für die Uni zu erledigen hat.

So, jetzt darf ich noch weitertaggen…
dann tagge ich:
Clee